Zum Besuch der EUFIC-Homepage hier klicken
Lebensmittelsicherheit & Qualität
Lebensmitteltechnologie
Food Risk Communication
Ernährung
Gesundheit & Lebensstil
Ernährungsbedingte Krankheiten
Consumer Insights
(Nur in Englisch)
Food for thought
(Nur in Englisch)
EU-Initiativen
(Teilübersetzt)
Im Rampenlicht
Energy Balance

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.



Häufig gestellte Fragen

Ich habe einen vier Jahre alten Sohn und sorge mich um die Gesundheit seiner Zähne. Wie wird Karies verursacht, und wie kann ich es vermeiden?

Karies tritt auf, wenn verschiedene Faktoren zusammmenkommen. Zuerst muss ein Zahn anfällig sein für Karies. Dann muss Zahnbelag, d.h. Bakterien vorliegen. Diese Bakterien verwandeln Kohlnhydrate in Säuren, die den Zahnschmelz auflösen. Zusätzlich ist genügend Zeit für die Demineralistion (das Auflösen des Zahnschmelz) erforderlich bei gleichzeitig zu wenig Zeit für das natürliche Schutzsystem (Speichel), um den Zahn zu remineralisieren und Schäden zu beheben.

In industrialisierten Länder hängt Karies meist weniger mit der Ernährung als mit den Gewohnheiten eines Menschen zusammen. Dies bedeutet, dass eine gute Zahnhygiene und die Anwendung von Fluoriden Karies verhindern.

Unsere Empfehlungen sind:

  • Reinigen Sie die Zähne mit Fluorid-haltiger Zahnpasta zweimal täglich. Wenn möglich, reinigen Sie mit Zahnseide oder Zahnstochern einmal täglich um die Zähne herum. Essen Sie nicht mehr nach dem Zähneputzen und vor dem Schlafengehen, da im Schlaf der Speichelfluss stark reduziert ist.
  • Gehen Sie alle sechs Monate zur Kontrolluntersuchung zum Zahnarzt.
  • Wie häufig Sie essen und trinken zählt. Lassen Sie zwischen den Essgelegenheiten Zeit für den Speichel, die Säure zu neutralisieren. Essen oder trinken Sie nicht pausenlos vor sich hin.
  • Zuckerfreier Kaugummi hat sich als 'zahnfreundlich' erwiesen, der er den Speichelfluss anregt und Essensrückstände aus dem Mund entfernt.


WEITERE FRAGEN

ÜBER EUFIC
EUFIC, das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel, ist eine gemeinnützige Organisation, die den Medien, Gesundheits- und Ernährungsfachleuten, Erziehern und meinungsbildenden Einrichtungen wissenschaftlich fundierte Informationen über Nahrungsmittelsicherheit und -qualität sowie Gesundheit und Ernährung auf eine für Konsumenten verständliche Weise liefert.

Weiterlesen
Letzte Aktualisierung der Website: 17/04/2014
Alle Suchergebnisse anzeigen