Stance4Health: Intelligente Technologien für personalisierte Ernährung und Kundenbindung

Last Updated : 10 June 2020

“Das Hauptziel von Stance4Health ist die Entwicklung eines vollständig Personalisierten Smart-Ernährungsdienstes zur Optimierung der Aktivität von Darmmikrobiota und der langfristigen Kundenbindung durch den Einsatz mobiler Technologien sowie durch eine maßgeschneiderte Lebensmittelproduktion."

– Professor José Ángel Rufián-Henares

Wer ist Stance4Health?

Stance4Health ist ein 4-jähriges Forschungsprojekt finanziert von der EU, an dem 19 Partner aus 8 europäischen Ländern beteiligt sind. Das transdisziplinäre Team verfügt über ein breites Spektrum an Fachwissen mit Partnern aus dem Wissenschaftsbereich, aus Nichtregierungsorganisationen, Forschungskrankenhäusern und Technologiezentren sowie mit Industriepartnern innerhalb der Lebensmittelproduktion, Diagnostik und Softwareentwicklung. Das Projekt wird vom Professor José Ángel Rufián-Henares von der Universität Granada koordiniert.

Stance4Health partner map

Das Stance4Health-Projekt verfolgt sechs konkrete Ziele:

Die ersten drei Ziele bilden die Grundlage für die mobile Anwendung (i-Diet-App), die personalisierte Ernährungsberatung bietet, um Ernährungsbedürfnisse des Einzelnen zu erfüllen und seine Darmmikrobiota zu optimieren.

1. Entwicklung eines Algorithmus, der auf der Grundlage der Darmmikrobiota einer Person eine personalisierte Ernährungsberatung bietet

Damit die App personalisierte Ernährungsberatung bietet, werden Stance4Health-Forschungen einen Algorithmus entwickeln, mit dem die Auswirkungen von Lebensmitteln auf die Darmmikrobiota vorhergesagt werden sollen. Auf diese Weise werden die Ernährungsempfehlungen den Bedürfnissen der einzelnen Benutzer entsprechen und ihre Darmmikrobiota vorteilhaft verändern. Der Algorithmus wird mithilfe von Daten erstellt, die bereits in der Literatur verfügbar sind, sowie mithilfe neuer Daten, die im Rahmen des Projekts generiert wurden, z. B. wie Kochmethoden und Nährstoffe in Lebensmitteln die Darmmikrobiota beeinflussen können. Der Algorithmus wird durch Labor- (oder In-vitro-) Diagnosewerkzeugen sowie in drei verschiedenen Validierungsstudien bei Erwachsenen und Kindern bestätigt.

2. Entwicklung einer Datenbank für die Lebensmittelzusammensetzung, die in die App integriert werden soll

Damit Stance4Health-Forscher die Nährstoffzusammensetzung der Ernährung überwachen können, wird eine Datenbank zur Lebensmittelzusammensetzung mit Informationen zu rohen, gekochten und typisch alltäglichen Gerichten aus Deutschland, Griechenland und Spanien (wo die Validierungsstudien stattfinden werden) erstellt. Darüber hinaus wird das Scannen von Lebensmittelbarcodes, die in spanischen Geschäften verkauft werden, dazu beitragen, die Belastung der Benutzer*innen beim Verfolgen ihrer Lebensmittelaufnahme zu verringern.

3. Entwicklung einer benutzerfreundlichen, personalisierten Ernährungs-App (i-Diet-App)

Die i-Diet-App wird benutzerfreundlich gestaltet, um eine effektive Verhaltensänderung zu fördern. Sie wird ein personalisiertes Menüprotokoll enthalten, das maßgeschneiderte Rezepte enthält, die auf die vom Algorithmus definierten, persönlichen Ernährungsbedürfnisse der Benutzenden zugeschnitten sind. Wenn Rezeptänderungen vorgenommen werden, wird die Zusammensetzung der Mahlzeit im Menü neu berechnet und der/die Benutzer*in bekommt Tipps, die ihn/sie zu gesunden Gewohnheiten lenken sollen. Diese Funktion hilft auch bei der Überwachung, inwiefern die Teilnehmer*innen die persönlichen Ratschläge einhalten.

Die i-Diet-App kann auch eine Verbindung mit einem drahtlosen Smart-Armband herstellen, mit dem Benutzer*innen und das Forschungsteam die körperliche Aktivität, die Schlafzeit und die Körperzusammensetzung verfolgen können.

Features of the Stance4Health i-Diet app

Die verbleibenden drei Ziele konzentrieren sich auf die Erstellung personalisierter Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel, auf das Verständnis der Faktoren, die das Engagement der Nutzer in Bezug auf personalisierte Ernährung beeinflussen, sowie auf die Prüfung aller neuen Technologien in Validierungsstudien.

4. Gestaltung personalisierter Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel

Stance4Health-Forscher werden personalisierte Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel entwickeln, die darauf abzielen, die Darmmikrobiota zu modifizieren und die Gesundheit zu fördern. Das Projekt wird verschiedene Lebensmittel auf Getreidebasis mit unterschiedlichen Dosen neu ausgewählter Tanninextrakte herstellen. Eine Reihe von Tanninextrakten aus verschiedenen Quellen (z. B. italienische Kastanien, peruanische Tarabaum-Schoten, türkische Galläpfel und argentinische Quebracho-Früchten) werden durch Laborexperimente auf ihre Fähigkeit, die Darmmikrobiota zu modifizieren, getestet. Der ausgewählte Extrakt wird dann in ein Getreideprodukt (z. B. Keks, Nudeln oder Müsliriegel) integriert und in einer Interventionsstudie an Menschen getestet. Zusätzlich zu den Lebensmitteln wird die Auswirkung eines Nutrazeutikums namens AlcaLip auf die Gesundheit der erwachsenen Sportler*innen während der Interventionsstudie untersucht.

Stance4Health Process for the design and testing of personalised food products

5. Bürgerliches Engagement

Wie bei allen Ernährungsempfehlungen kommt eine persönliche Beratung nur dann jemandem zugute, wenn sie befolgt wird. Daher ist es für Stance4Health-Forscher von entscheidender Bedeutung, die verschiedenen Faktoren zu berücksichtigen, die die Annahme personalisierter Ernährungsberatung beeinflussen können. Zu diesem Zweck werden sie anhand einer europaweiten Umfrage Konsumentenforschung betreiben. Diese Forschung wird Einblicke gewähren, wie Ernährungspräferenzen, Lebensstil und sozioökonomischer Status gesunde Essgewohnheiten beeinflussen.

Stance4Health Key questions the consumer research hopes to answer

6. Die Technologien auf die Probe stellen

Um die Wirksamkeit der i-Diet-App sowie personalisierter Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel zu testen, werden Stance4Health-Forscher drei Interventionsstudien durchführen:

  • bei Erwachsenen (gesundes Gewicht und Übergewicht). Diese Studie wird in Deutschland und Spanien durchgeführt.
  • bei Erwachsenen, die Sport betreiben. Diese Studie wird in Spanien durchgeführt.
  • bei Kindern (gesundes Gewicht, Fettleibigkeit, Zöliakie und Milchallergie). Diese Studie wird in Griechenland durchgeführt.

Alle Teilnehmer*innen stellen zu Beginn jeder Studie Stuhlproben zur Verfügung, damit ihre Darmmikrobiota bestimmt werden könnten. Diese Daten werden dann in die i-Diet-App integriert und der neu entwickelte Algorithmus wird den Interventionsgruppen personalisierte Ernährungsberatung bieten.

Outline of the three validation trials the Stance4Health project will complete

Blick in die Zukunft

Die weltweite Einführung einer Diät nach westlichem Vorbild hat zu einer Verschiebung der Nahrungsaufnahme geführt, was zu einer erhöhten Prävalenz nicht übertragbarer Krankheiten wie Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs geführt hat. Das Stance4Health-Projekt zielt darauf ab, diesen Wandel zu bewältigen, indem ein vollständig personalisierter Smart-Ernährungsdienst mithilfe einer mobilen Anwendung in Kombination mit einer maßgeschneiderten Lebensmittelproduktion entwickelt wird. Maßgeschneiderte Lebensmittel zielen wiederum darauf ab, die Aktivität der Darmmikrobiota zu optimieren, während der Einsatz moderner, mobiler Technologien dazu beiträgt, langfristige Verhaltensänderungen sicherzustellen. Die im Rahmen des Projekts entwickelten, neuartigen Tools und Dienste können bis zum Jahr 2022 einen direkten Einfluss auf mehr als 67 Millionen europäische Erwachsene und 8 Millionen Kinder haben.

Weitere Informationen zum Stance4Health-Projekt findest du unter www.stance4health.com